marinus wirtl
biografie

home

skulptur

kunst am bau

angewandt

biografie

kontakt

impressum

links

Marinus Wirtl geboren 1957 in Peiting

1977 Abitur
1978 – 81 Studium der Bildhauerei bei Prof. Hans Ladner
an der Akademie d.b.K. München
1982 – 84 Studium in der Klasse für Glas, Licht und Raum bei Prof. A.F. Gangkofner, Akademie d.b.K. München
1985 – 86 Meisterschüler
1986 Diplom

ab 1986 freischaffende Bildhauertätigkeit

Ausstellungen, Auswahl:
1981 175 Jahre Kunstakademie München
1982 „Klangmaschinen“ Dornbirn
1983  Symposion Neukirchen
1989 „In Fluß“ Peiting
1993 „Ammerwärts“ Oberammergau
1995 „Zum Fressen gern“ Kunstverein Schrobenhausen
1996 „Arschkisten“ Storkower 110, Berlin
1997 „Versöhnungsbuffet“ Harderbastei, Ingolstadt
1998 „Church St Anne“ Bridgnorth, England
2002 „Metamorphosen“ Biohistorikum Neuburg
2003 „Malerei und Plastik“ Haus der Kunst, München
2004 „Große Schwäbische Kunstausstellung“, Augsburg
2005 „Aus Liebe zum Dicken“ 500 Jahre Pfalzgraf Ottheinrich, Neuburg
2006 „SOG 1“ Ballenhaus, Schongau
2007 „29. Ostallgäuer Kunstausstellung“, Marktoberdorf
2008 „Frauen & Rindviecher“ Galerie Pratschke, Dietramszell
2009 „Frischluft & Nadelstreifen“ Stadtmuseum, Weilheim
2010 „Bernrieder Kunstausstellung“ Sommerkeller, Bernried
2011 „Kunst im Kloster“, Benediktbeuren
2012 „Föhn in München“ Künstlerhaus, München
2012 „kunst:objekt“ Künstlergilde, Ulm